Über uns

Allgemeines
Herzstück des Museums ist die seit der Eröffnung 2012 bestehende Dauerausstellung zur Geschichte und Bedeutung von Schule. Dazu gehören die zwei historischen Klassenzimmer mit original Schulutensilien aus den Jahren 1850 bis 1933. Der Fokus des Schulmuseums liegt dabei auf der Geschichte aus der Region Landshut.

Das Schulmuseum bietet, trotz seines jungen Bestehens, ein vielfältiges Angebot für jung und alt.

Mitmach-Konzept
Die Besonderheit des Ahrainer Museums liegt in dem in Niederbayern einmaligen interaktiven Konzept. Das Ahrainer Schulmuseum ist kein verstaubter Raum zum rezeptiven Anschauen, sondern ein interaktives Betätigungsfeld für interessierte Bürgerinnen und Bürger des Landkreises.  In diesem Museum soll mitgemacht, also geschrieben, gemalt, geforscht und entdeckt werden!

Teilnehmer im Schulmuseum Ahrain

Die Museumsbetreiber haben in diesem Zusammenhang einige Module konzipiert, die nun für Schulbesuche sowie alle anderen interessierten Museumsbesucher angeboten werden. Die Teilnehmer können die einzelnen angebotenen Module beliebig kombinieren und für ihren individuellen Termin „buchen“. So können Kinder und Jugendliche sowie ältere Besucher alte Schulgeschichte aktiv erleben. Zu den einzelnen Themengebieten können z.B. das Museum der „Schule früher“ mit verschiedenen Arbeitsblättern erkundet, alte Schreibgeräte erprobt, frühere Schulutensilien begutachtet oder die Kleidung der Schulkinder vor 100 Jahren inspiziert werden.

Museumsangebot Dauerausstellung
Das Museum bietet seinen Besuchern darüber hinaus Einblicke in die Schulgeschichte vom 18. und 19. Jahrhundert bis heute, in einem Schulgang und zwei historischen Klassenzimmern. Diese präsentiert und dokumentiert es anhand unterschiedlichster Exponate. Diese Objekte, Abbildungen und Archivdokumente werden durch ausführliche Textinformationen an den Wänden ergänzt. Einen Überblick über das, was Sie dort alles erwartet, erhalten Sie in der Rubrik Was wir bieten.

Für das ältere Publikum werden zudem individuell gestaltete Ganz- und Teilführungen durch die Dauerausstellung angeboten.

Hintergrund
Das interaktive Schulmuseum, das sich in den Gebäuden der Grundschule Ahrain befindet, wurde am 06. Juli 2012 unter der Leitung des Historikers Dr. Eggert-Vockerodt eröffnet. Inzwischen hat der Markt Essenbach die Trägerschaft übernommen und wurde im Januar 2014 im Rahmen eines Schenkungs- und Überlassungsvertrages Eigentümer aller Exponate. Betreiber des Schulmuseums sind der Förderverein sowie ehrenamtliches Personal. Weitere Informationen, wie es zur Entstehung und Eröffnung dieses in Niederbayern einzigartigen Museums kam, erfahren Sie in der Rubrik Geschichte.

Lehre und Forschung
Darüber hinaus versucht das Schulmuseum stetig die Zusammenarbeit mit Forschung und Entwicklung zu stärken und sich auf diese Weise stetig weiterzuentwickeln. Das Projekt Schulmuseum wird wissenschaftlich von der Bundeswehr-Universität München-Neubiberg, der Universität Regensburg und Passau unterstützt und begleitet. Zulassungs-, Bachelor- und Masterarbeiten werden über Themen des Schulmuseums erstellt. Die Homepage „Schulmuseum-Ahrain“ ist beispielsweise die Bachelorarbeit einer Studentin der Universität Passau.